BDSM Spielarten – Figging

 

Figging ist eine heiße Angelegenheit 

Wenn Sie im Bett mal wirklich etwas Außergewöhnliches ausprobieren wollen, dann sollten Sie Figging ausprobieren. Lesen Sie hier, was dieser Trend ist und worauf Sie achten sollten.

Sextoys gibt es viele. Aber nicht immer müssen Sie die für teures Geld kaufen. Beim Figging können Sie sich ein bestimmtes Lebensmittel zum Analplug schnitzen.

Was ist Figging? 

Figging bezeichnet eine BDSM-Praktik, bei der ein Ingwerstück als Analplug verwendet wird. Der Clou an diesem besonderen Sextoy ist, dass die im Ingwer enthaltenen ätherischen Öle die Schleimhaut reizen. Vor allem die sogenannten Gingerole, die zu den Scharfstoffen zählen, erregen die Nozizeptoren im Anus. Das führt zu einem sofortigen und anhaltenden Wärmereiz und einem Brennen. Im Gegensatz zu anderen analen Sexpraktiken, wie zum Beispiel dem manuellen Fisting, besteht beim Figging keine Verletzungsgefahr.

Durch die Inhaltsstoffe des Ingwers wird die Durchblutung der Geschlechtsorgane angeregt, die sexuelle Lust gesteigert und der Orgasmus im besten Fall verstärkt.

Wie wird Figging angewendet? 

Reinigen Sie eine Ingwerknolle und schälen Sie diese. Schnitzen Sie dann eine geeignete Form. Es bietet sich an, eine Analplug-ähnliche Form zu wählen, damit der Ingwer vom inneren und äußeren Schließmuskel gehalten werden kann. Achten Sie zum einen darauf, dass der Ingwer-Plug am hinteren Ende ungeschält bleibt, damit Sie ihn leichter greifen können. Zum anderen sollten Sie die Kerbe, die den Analplug an Ort und Stelle hält, nicht zu tief schnitzen, damit er beim Liebesspiel nicht abbricht!

Wenn Sie möchten, können Sie vor dem Einführen des Ingwerplugs einen warmen Einlauf machen, um das Rektum zu säubern.

MEHR:  Adult Babys - bist Du ein Windelfetisch Typ?

Sobald die Ingwerknolle eingeführt ist, lässt die Wirkung meist nicht lange auf sich warten. Innerhalb von fünf Minuten verspüren Sie ein heißes Brennen. Dieses kann bis zu dreißig Minuten anhalten, in extremen Fällen sogar mehrere Stunden. Das Brennen wird von vielen als sehr erregend empfunden.

Übrigens: Sie können Ingwerstücke oder Ingwersaft auch zur Reizung der Vagina oder der Eichel des Penis verwenden. Dabei hängt die Stärke der Wirkung von der Dosierung des Ingwers ab. Wenn Sie wenig Ingwer oder Ingwersaft verwenden, wirkt das Orgasmus fördernd. Bei einer höheren Dosis wird die Lust zwar gesteigert, der Orgasmus aber etwas hinausgezögert.

Das sollten Sie beim Figging zusätzlich beachten 

Bevor Sie Ingwer in Ihr Sexleben einbinden, sollten Sie davor abklären, ob Sie oder Ihr Partner allergisch gegen diese Wurzel sind! Schließlich will man beim Figging nur angenehmen Schmerz erleben.

Figging lässt sich übrigens auch vaginal anwenden! Dabei gilt allerdings wie bei jedem Sextoy: Wechseln Sie nicht vom Anus zur Vagina, da sonst das Risiko einer Übertragung von Bakterien besteht.

Der Reiz am Figging ist, dass der Ingwer-Analplug durch seine natürlichen Inhaltsstoffe den Anus auf ungewohnte Weise stimuliert und Sie somit das feurige Erlebnis nicht so schnell vergessen!

Die Wirkung braucht 2-5 Minuten bis sie einsetzt und baut sich langsam wieder ab, wenn der Ingwer entfernt wurde. Je mehr Ingweröl an der betreffenden Stelle in die Haut eingedrungen ist, umso länger wird der Effekt anhalten. Dies kann bis zu einigen Stunden dauern, daher ist es zu empfehlen, mit einer sehr geringen Dosis (eine sehr geringe ganz am Anfang, um eine Allergie auszuschließen) anzufangen und die Grenzen langsam zu erforschen. Für gewöhnlich endet der Effekt aber nach 15-30 Minuten.

MEHR:  Bastonade - der Spaß an der Fußfolter

Durch Figging entstehen Reize ohne wirkliche Verletzungsgefahr, denn die Hitze und das Brennen sind nur gefühlt. Einen Körperschaden gibt es nicht. Soll mit dem Ingwer eine Penetration stattfinden, empfiehlt es sich ein fingergroßes Stück Wurzel passend zurechtzuschneiden und dann einzuführen. Dieses Stück wird dann in die jeweilige Öffnung vollständig eingeführt und durch die Muskelkraft des Empfängers in seinem Körper gehalten.

Fazit: Figging ist also sicher nicht für jeden etwas, aber eine BDSM Spielart, die es sich zu entdecken lohnt. Also: das Team Lady Isabella wünscht Happy Figging.

Was ist Deine Meinung zu Figging? Wünschst Du Dir eine Figging Hypnose? Hinterlasse einen Kommentar!