Hallo Ihr Lieben…

Für das was bisher zum Schuh- bzw. Fußfetischismus vorgestellt wurde, bedurfte es keiner besonderen Regeln oder Vorsichtsmaßnahmen. Bei dem, worum es heute geht, sind gewisse Vorsichtsmaßnahmen dann aber doch wichtig.

Vermarktung für erotische Audioproduktionen

Was ist Ballbusting?

Beim Ballbusting bzw. Ballcrushing (engl. für:„Eier [zer] drücken“) wird nämlich auf oder in die männlichen Geschlechtsteile getreten. Hierbei bedarf es also schon etwas Übung und sehr viel Gefühl, da das Risiko von Verletzungen sehr hoch ist. Der Hoden ist eben empfindlich und bei einer zu heftigen „Behandlung“ besteht daher sogar die Gefahr dauerhafter Schäden für das Opfer dieser “Behandlung”. Auf der anderen Seite reizt gerade der durch Fuß oder Schuhe hervorgerufene Schmerz den Fußfetischisten. Der Wunsch in den Hoden getreten zu werden nimmt zuweilen bizarre Formen an.

Was ist Crushing?

Die Praktik des Crushings (engl. für „zerschmettern“) klingt eigentlich ähnlich. Jedoch kommt man hier ohne Kontakt zum Körper anderer Menschen aus, denn beim Crushing werden verschiedenste Dinge zertreten. Die zertretenen Objekte können Lebensmittel, Spielzeuge oder auch andere Dinge sein. Manchmal werden beim Crushing aber auch Insekten und in extremen Fällen kleine Wirbeltiere zertreten.
Das Töten von Tieren wie es in dieser Praktik ausgeübt wird (auch wenn es nur Wirbeltiere sind) ist jedoch gesetzlich verboten und wohl auch nicht so wirklich erotisch.

Was ist Trampling?

Beim Trampling ist erneut der Kontakt zum eigenen Partner gefragt. Der aktive Partner, meist die dominante Frau, läuft dabei auf dem passiven, meist dem devoten Mann, herum.

Das “Trampeln” kann die Dame entweder barfuß, mit Strümpfen oder in Schuhen betreiben. Gerne werden auch High Heels benutzt.

MEHR:  Suche Herrin - So findest Du als Sklave eine Herrin

Bei High Heels und ihren spitzen Absätzen ist aufgrund des hohen Verletzungsrisikos auf jeden Fall Vorsicht angebracht. In einigen Fällen wird das Trampling auch von mehrere Personen ausgeübt.

Durch Trampling können große Lustgefühle entstehen

Das Lustgefühl beim Trampling entsteht für den passiven Part in der Regel zum einen durch die Berührung durch den Fuß oder Schuh, zum anderen aber auch darin, das Gewicht des Partners zu spüren.

So, das war`s mit der Einführung in den Fuß- bzw. Schuhfetischismus für Euch. Bestimmt interessiert euch auch der folgende Beitrag zu dem Thema: “Foot Love – Fußfetisch”.  Ihr werdet darüber in jedem Fall auch noch mehr zu lesen und hören bekommen.

Passend dazu ist die erotische Hypnose “High Heels im Bett” (klicken)

Auch “Dirty Footsex” (klicken”) passt dazu

Besucht auch gerne den Shop, um andere erotische Hypnosen und BDSM Hörbücher zu finden. Es gibt ja nicht nur diesen Fetisch:) Hier ist noch eine Seite passend zum Thema (klicken)

Was ist eure Meinung zum Crushing, Ballbusting, Trampling? Ab in die Kommentare;-)