Warum uns Sex glücklich macht

1. …weil wir durch Sex gut aussehen: Orgasmen entspannen, auch die Gesichtsmuskulatur. Vor einem Date deshalb unbedingt eine kurze sexy Spiele-Session mit sich selbst einplanen. Wir alle sehen entspannt einfach besser aus.

2. …weil wir durch ausprobieren erwachsen werden: Gerade jüngere Menschen wenden sich bei Fragen heutzutage eher an ein Gerät (sprich ans Handy) als selbst Erfahrungen zu sammeln. Wenn es um Sex geht, bringt das nicht viel. Besser ist Neugierde, Entdeckungsfreude, einfach mal ausprobieren und sich sexuell auf sich selbst einlassen.

3. … weil wir durch Sex selbstsicherer werden: Durch variantenreichen, lustvollen Sex mit uns selber lernen wir uns auf intime Weise gut kennen. Das hilft enorm, wenn man Sex mit einer anderen Person hat. Wer sich selber bereits gut kennt, kann sich wunderbar auch auf den oder die andere/n konzentrieren.

4. …weil Sex unserer Gesundheit guttut: Die Energie, die in uns wirkt, wenn wir Lust spüren, ist die stärkste, die wir Menschen zur Verfügung haben. Sie tut gut, ist gesund und lässt uns von innen heraus leuchten. Wer eine lustvolle Sexualität lebt, strahlt das auch aus.

5.…weil uns so nie langweilig wird: Wer isst schon gerne jeden Tag Pizza? Beim Sex gibt es so viele Spielarten, daß wir immer wieder Neues entdecken können: Toys, Intimmassagen, Fesselspiele, Rollenspiele und vieles mehr.

6. …weil Sex Beziehungen retten kann: Stehst Du dauernd unter Strom und hast keine Zeit für die Beziehung? Dann plane mehr Zeit für Sex ein. Regelmässig. Nähe und Hautkontakt sind essentiell für eine liebevolle Beziehung.

7. … weil wir dank Sex bis ins hohe Alter fit bleiben: Menschen ab 40 Jahren sollten regelmässig Lust geniessen. Ob alleine oder mit einer anderen Person ist nebensächlich. Ein Orgasmus ist nicht nötig. Durch die Erregung werden die Geschlechtsorgane durchblutet und mit frischem Sauerstoff versorgt. Ärzte empfehlen 1 bis 2 Mal pro Woche.

Hast Du regelmässig Sex?