Sub Typen

Sub Typen, die Du kennen solltest

Viele wissen es nicht, aber es gibt nicht nur die verschiedensten Dom-Typen, sondern auch Sub/Subbi Typen. Hier ist mal eine Auflistung an weiblichen Sub Typen:

Die typische Masochistin

Die typische Masochistin ist eine Sub, welche mit typischen „D/s-Werkzeugen“ wie Erniedrigung oder Erziehung nichts anfangen kann und für die es meistens ein großer Schritt ist, den Dom als Herrn anzusprechen.

Hier wäre die Variante, ohne Gespräch erniedrigt und benutzt zu werden gar nicht  passend. Hier passt eher das dosierte Herantasten an die Schmerzgrenzen und das langsame Überschreiten dieser ihr so eigenen…Regeln….

Die typische D/s-lerin

Die typische D/slerin ist eine Sub, welche sich gerne unterordnet, welche aber Schmerzen entweder nicht möchte oder für welche Schmerzen eine wirkliche Strafe sind. Hier kommt es darauf an, wie genau sie sich gerne unterordnet und dient.

Es könnte sein, daß die von der Themenerstellerin gewünschte Variante der Unterordnung passt. Es könnte aber auch ganz anders sein. Ein vorheriges Gespräch ist daher sehr ratsam, denn das Vertrauen und die Sicherheit, welche dadurch entstehen, können sehr von Vorteil für das spätere gemeinsame Spiel sein. 

Die typische Playerin

Die typische Playerin ist eine Sub, welche gerne Vergewaltigungsphantasien durchlebt. Wenn es keine vorherige Unterhaltung mit dem Dom gab, kann eine gewisse Distanz entstehen, welche die Intensität einer solchen Session sehr steigern kann. Allerdings sollte man sich bei dieser Spielart unbedingt der Gefahr bewusst sein, welche psychischen Schäden entstehen können, wenn die Reaktionen der Sub nicht richtig gedeutet werden. Also: langsam Herantasten und eine vorherige Unterhaltung sind bei der Playerin sehr wichtig. 

Die Allrounderin

Die Masochistin, welche sich auch gerne unterordnet. Die Sub, welche sich dem Dom unterwerfen will, allerdings auch gerne „böse“ ist um bestraft zu werden und somit auch ihre Befriedigung aus dem Schmerz erlangen möchte… hier kommt es auch darauf an, wie ihre Vorlieben im Bereich Unterordnung aussehen…

Es gibt noch zahlreiche weitere Facetten, wie die Vorlieben aussehen können und selbst bei den 4 oben genannten „Sub-Typen“ kann man nicht direkt sagen, welche Art der ersten Session die Beste ist. Auf jeden Fall  sollte man vor der ersten Session ein Gespräch führen. 

Eine sehr gute erotische Hypnose speziell für die Rape Playerin ist “Machtspiele” (hier klicken)

Kennt Ihr noch einige Sub / Subbi Typen?

Wenn ja schreibt sie uns doch in die Kommentare.

Bis dahin verbleibe ich mit frivolen Grüßen Eure Lady Isabella