Rund um den Orgasmus

GIF Banner Isabellas erotische Hypnose

Heute wollen wir mal auf das sexy Thema Orgasmus eingehen. Wieso heisst der Orgasmus eigentlich Orgasmus?

Das Wort Orgasmus ist Altgriechisch und bedeutet soviel wie heftige Erregung – heftiges Verlangen.

Fachsprachlich wird er auch Klimax genannt – das bedeutet Steigerung, Treppe. Und das ist der Orgasmus ja auch: ein sich steigerndes Erlebnis bis zur unendlichen Ekstase hin!

Und wie entsteht ein Orgasmus?

Wenn wir geil sind, schütten wir vermehrt Hormone aus. Und gerade das Testosteron erregt uns – sowohl beim Mann als auch bei der Frau. Östrogen und Testosteron sorgen dafür, dass unsere Muschi feucht wird, das unsere Beckenmuskulatur besser durchblutet wird, und das sich der Gebärmutterhals aufrichtet.

Beim Mann bewirken die Hormone das Anschwellen seines besten Stücks. Auch reagieren wir dank der Hormone empfindlicher auf Berührungen beim Sex.

Ziel ist natürlich der Orgasmus.

Squirten

Dieser hält bei der Frau bis zu vierzig Sekunden lang an. Beim Mann sind es dagegen nur zwischen drei und zwölf Sekunden.

Jeder empfindet seinen Orgasmus unterschiedlich, und er fühlt sich auch nicht immer gleich an. Genauso, wie wir auch Schmerzen unterschiedlich wahrnehmen.

Mal spüren wir ein rhythmisches Zusammenziehen der Unterleibsmuskulatur und mal ist es eher ein Zucken, Beben, Kribbeln oder ein wellenartiges, wohliges Gefühl.

Wie intensiv wir einen Orgasmus empfinden, hängt auch einfach von unserer Stimmung ab. Sind wir glücklich und ausgeglichen, erleben wir den Höhepunkt als um so schöner.

Haben wir oft Stress in der Beziehung oder im Alltag, spüren wir auch weniger Lustempfinden.

Die besten Orgasmustipps | Paula kommt

Frauen haben, wie wissenschaftlich erwiesen, vermehrt Lust auf Sex, wenn sie ihrem Partner vollends vertrauen. Das hat die Natur so vorgesehen, damit wir uns einen Liebhaber aussuchen, der theoretisch auch ein guter Vater sein wird.

Männer wollen sich dagegen einfach nur fortpflanzen, dafür sorgt der hohe Testosteron Spiegel.

Salopp ausgedrückt heißt das, dass ein Mann wegen dem hohen Testosteron Spiegel so gut wie immer geil ist. Die Hoden produzieren dementsprechend Spermien, die der Mann so oft wie möglich loswerden will. Und das geschiet natürlich beim Abspritzen. Ihm ist es egal, ob er seinen Samen an nur eine oder an mehrere Frauen weitergibt – Hauptsache ist, dass er sie loswird. So sichert sich die Natur ihre menschlichen Nachkommen – durch den puren Sextrieb.

Wenn ein Mann also bei nur einer Frau bleibt, dann geschieht das aus reiner Liebe. Und das ist auch gut so. Sonst würden ja alle Kinder ohne einen Vater aufwachsen.

MEHR:  Suche Herrin - So findest Du als Sklave eine Herrin

Der weibliche Orgasmus ist dagegen wissenschaftlich gesehen, genauso wie die Vulva, noch weitgehend unergründet. Rein physisch lässt sich der weibliche Höhepunkt nicht erklären.

Doch man vermutet, dass das rhythmische Zusammenziehen der Gebärmutter beim Höhepunkt hilft, den Samen in die Gebärmutter einzusaugen.

Übrigens darf man es den Männern auch nicht übel nehmen, dass sie oftmals nach dem Sex sofort einschlafen. Dafür sorgt das Hormon Prolaktin, welches beim Orgasmus ausgeschüttet wird. Der Mann reagiert darauf einfach viel stärker, als eine Frau. Diese Substanz macht Männer schläfrig. Frauen hingegen können theoretisch sofort wieder Sex haben.

Prolaktin sorgt dafür, dass wir uns mit dem Partner verbunden fühlen.

Kann ein Mann merken, ob eine Frau den Orgasmus nur vorspielt?

Da kann sich ein Mann nie sicher sein. Doch es gibt einige Merkmale, an denen man es erkennen kann.

Erlebt die Frau einen Höhepunkt, atmet sie schneller und kürzer. Doch das kann man vortäuschen. Die meisten Frauen spannen beim Orgasmus ihren Körper an und spreizen ihre Zehen. Doch wer guckt der Frau schon beim Höhepunkt auf die Füße.

Das Squirten hingegen kann man nicht vortäuschen. Läuft die Frau aus – ist sie gekommen. Das ist so sicher, wie das Amen in der Kirche. Allerdings produzieren nicht alle Frauen gleich viel Squirting Saft.

Auch der Sex Flush lässt sich nicht vortäuschen. Doch den haben nur besonders hellhäutige Frauen. Erleben sie einen Höhepunkt, bekommen sie vorübergehend rote Flecken auf der Haut.

Auch kann man es dem Gesicht ansehen, ob die Frau gekommen ist. Meistens verzieht sie dabei das Gesicht. Ein weiteres Anzeichen ist auch die Muskel Kontraktion der Muschi, aber auch diese kann man vorspielen.

An Geräuschen kann man den Orgasmus leider auch nicht erkennen. Einige Frauen schreien ihre Lust lauthals heraus, während andere ihn still genießen.

Das sicherste Anzeichen ist immer noch ein strahlendes Gesicht und Funkeln in den Augen nach dem Sex. Sieht eine Frau glücklich aus, ist sie es auch.

Kleiner Tipp: Die allerwenigsten Frauen gelangen nur durch den Geschlechtsverkehr zum Höhepunkt, denn sie brauchen die Stimulation der Klitoris. Und zwar am Besten vor und während des Sex.

Und liebe Frauen: Bitte spielt eure Orgasmen nicht vor. So können die Männer ja nicht lernen, wie man eine Frau befriedigt. Sagt ihnen einfach offen, was ihr euch wünscht. Nehmt euch, was euch zusteht! Lasst euch nicht zur Befriedigung des Mannes benutzen – oder benutzt ihn zumindest auch! Gebt euch niemandem hin, es sei denn, das ist euer Wunsch.

MEHR:  Spanking - Teil 2

Der Mann möchte dich ja befriedigen, du musst ihm nur zeigen, wie er das schafft.

Einer Durex Studie zufolge erlebt nur jede dritte Frau regelmäßig einen Höhepunkt, wobei der Mann natürlich jedes Mal kommt. Dabei steigert ein ausgefülltes Sexleben das Selbstbewusstsein und man ist ausgeglichen und glücklich, was sich natürlich auch im Alltag widerspiegelt. Wir sind geistig und körperlich einfach fitter!

Zudem sind regelmäßige Orgasmen überaus gesund. Sie sorgen für einen stabilen Kreislauf und sind gut gegen Migräne und Kopfschmerzen. Auch berauscht uns ein Orgasmus wie eine Droge, da er Dopamin dabei produziert; diesem Hormon verdanken wir die ekstatische Wirkung die wir dabei empfinden.

Das Hormon Serotonin sorgt dafür, dass wir uns geborgen und vertraut mit dem Partner fühlen. Und das Liebeshormon Oxytocin  lässt uns dabei auf Wolke sieben schweben. Was gibt es Schöneres, als zu fliegen?!

Ja, ein Orgasmus, oder besser gesagt, so viele wie möglich, machen uns glücklich und gesund. Und sie sind zudem noch gut für unsere Gehirn Aktivitäten, da beim Orgasmus achtzig Hirnregionen aktiviert werden.

Haben wir ein schlechtes, unerfülltes Sexleben, können wir sogar depressiv werden. Und das ist es doch nicht wert, oder?! Lasst uns lieber alles tun, um unsere Triebe auszuleben! Lebe den Sex, den du dir wünschst! Lebe deine Fantasien aus!

Lady Isabella – unsere Expertin für erotische, bewusstseinsverändernde Hypnosen –  ist dir gerne dabei behilflich! Gerne zeigt sie dir unter anderem, wie du deinen Orgasmus hinauszögerst. Hierfür gibt es entsprechende Hypnosen.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Keuschheitsgürtel und/oder Peniskäfig, um den Orgasmus hinauszuzögern. 

Komme in den Genuß, deine Herrin entscheiden zu lassen, wann und ob du Sex hast. Und nicht zuletzt entscheidet sie, ob du zum Höhepunkt gelangst, oder nicht. Anderen die Kontrolle über deine Libido zu geben, ist überaus prickelnd! 

Erlebe eine außergewöhnliche Erfahrung, welche ein dauerhafte Veränderung deines Sexlebens bewirken kann.

Lady Isabella entführt dich gerne in ihre Welt …

Hands free Orgasmus by Lady Isabella – Isabella`s erotische Hypnose

Lasse dich hypnotisieren, lasse dich zur Keuschheit erziehen oder erlebe die „Zwangsentsamung Deluxe“. Und/oder erlebe den sexy „Cuckold Lifestyle“! Alle diese Hypnosen findest du in unserem Shop. Je nachdem welche sexuelle Vorliebe Du hast: im Shop bist Du genau richtig, um sie auszuleben.

Cuckold Lifestyle erotische Hypnose

“Cuckold Lifestyle” by Lady Isabella – erotische Hypnose für Cuckolds

 

MEHR:  Du möchtest Deinen Fetisch ausleben? So geht`s mit einer erotischen Hypnose

Bist du extrem unterwürfig, und lässt dich von einer Herrin gerne mit Tease und Denial kontrollieren? Auch dann bist du hier genau richtig! Lady Isabella wird gekonnt dafür sorgen, dass du immer und immer wieder an der Schwelle zum lang ersehnten Orgasmus stehst – ohne ihn je zu erreichen! Deine Eier werden sich blau verfärben, weil der Druck so groß wird! Du willst nichts weiter, als endlich abspritzen oder squirten – doch sie lässt dich nicht! Der heiß ersehnte Orgasmus wird gleichzeitig zum Greifen nah sein – und doch unerreichbar! Doch wenn sie dich dann irgendwann endlich kommen lässt, weil sie gütig zu dir ist,  wirst du explodieren und den heftigsten Orgasmus deines Lebens erreichen!

 

Erlebe die „Sklavenerziehung“, die „Sklavenlangzeiterziehung“ oder „Die strenge Gouvernante“. Transformiere dich in Lady Isabellas extremen, erotischen Hypnosen! 

Alle Hypnosen und anregende Hörbücher sind hier im Shop zu finden!

Zu empfehlende Sex Toys

Oder lüstet dir nach einer Melkmaschine? Stelle dir vor, du liegst entspannt und geil Zuhause und hörst ein Hörbuch oder genießt eine Hypnose – wie geil wäre es jetzt, auch noch an einer Melkmaschine zu hängen! Diese gibt es für Männer als auch für Frauen.

Auf der Seite www.sybianverleih.de könnt ihr eine solche sexy Maschine für ultimative Orgasmen kaufen oder auch mieten. Die Frau kann ihn anal sowie vaginal benutzen – und der Mann natürlich nur anal.

Mit dieser Maschine bestimmt Mann/Frau die Geschwindigkeit und Intensität des simulierten Sex` selbst. Somit kann Sie/Er kommen wann und so oft Sie/Er möchte.

Und auch der Venus2000 ist nicht zu verachten! Zu finden auf www.venus2000.de

Die Erfahrungsberichte auf diesen Seiten sprechen für sich: meistens werden alle Erwartungen an diese Sex Toys sogar übertroffen.

Erlebe es selbst! Mach dich frei! Erlange Glückseligkeit und werde eins mit dir selbst! Lebe dich!
Spüre dich! Dafür sind wir geboren worden! Um glücklich zu sein! Um echt zu sein! Solange niemandem ein Nachteil dadurch entsteht, darfst du – und sollst sogar! – den Sex haben, den DU dir wünschst! Alles andere wäre verschwendete Lebenszeit!

In diesem Sinne bis bald,

Eure Yassi Peach