Tease and Denial mit Keuschheitskäfig

Vorfreude ist auch beim Sex die schönste Freude und wenn es nicht ohne weiteres geht, auf direktem Weg in die Befriedigungsphase zu gelangen, empfinden viele das Ganze gleich als viel anregender .

Aus diesem Grund hat sich seit einigen Jahren ein Spielzeug aus der BDSM-Szene ins normale Sextoy-Repertoire vieler Paare vorgearbeitet und dort einen festen Platz etabliert: der Keuschheitskäfig.

Den Keuschheitskäfig gibt es ihn vielen Bauweisen, zum Beispiel aus Metall oder auch aus Plastik.
In kurzer oder langer Bauweise und in vielen auch optischen Varianten.
Allen Bauweisen gemein ist, dass der Mann den Keuschheitskäfig um seinen (erschlafften) Penis trägt, wo er in aller Regel durch ein kleines Schloss festgehalten wird.
Schon das allein dieses Schloss erregt viele Männer. Denn das beste Stück ist jetzt „Unter Verschluss“.


 

Für Paare wird es besonders sinnvoll, den Keuschheitskäfig so einzusetzen, dass die Frau den Träger des Keuschheitskäfigs immer wieder geil macht.. Je nach Erfahrung über Stunden oder sogar tagelang..
Hier ist Erfahrung der Frau im Umgang mit einem Keuschheitskäfig von Vorteil.
Vieles was euch so vorschwebt lässt sich aber auch einfach durch entsprechende Maßnahmen in das Sexleben eines Paares integrieren. Also im Zweifelsfall einfach loslegen.
Keuschheitsgürtel können zum Beispiel bei www.keuschheits-kafig.de gekauft werden.

Keuschheitskäfig aus Plastik

Keuschheitskäfig aus Plastik. Gefunden auf https://keuschheits-kafig.de

Etwa durch:

  • Immer wiederkehrende sanfte Berührungen, Küsse usw. der erogenen Zonen.
  • Besonders aufreizendes Zurschaustellen des weiblichen Körpers. Etwa durch Weglassen von Unterwäsche, besondere Unterwäsche oder auch andauernde  Nacktheit.
  • Selbstbefriedigung der Frau bis zum Orgasmus, während der Mann nur zuschauen darf. Diese Praktik kann so weit getrieben werden, dass die Partnerin vor den Augen des Mannes Sex mit anderen Männern oder Frauen hat wobei dies bereits in die Sexualpraktik „Cuckolding“ führt. Die Erregung ist für Männer meistens enorm. Durch den starren Käfig kann der Penis kaum steif werden. Das Material verhindert zudem effektiv, dass er (oder die Frau ihm) durch Streicheln des Gliedes Erleichterung erlangen kann. 

    Keuschheitskäfig aus Metall

    Als „Königsklasse“ der Erregung durch
    die Frau gilt es für viele Paare, wenn der Mann, trotz Käfig und schlaffem/halbsteifem Penis, vor lauter angestauter Lust dennoch zu einem Orgasmus kommt wobei unterstrichen sein muss, dass je nach Dauer der vorherigen Erregungsphase dabei sehr große Mengen Sperma verspritzt werden können. Tipp: Manche Paare kombinieren den Keuschheitskäfig auch mit Pegging. Pro Tipp: Eine erotische Hypnose bzw. mehrere erotische Hypnosen, um sich sexuell zu stimulieren.

    Keuschheitskäfig Stimulation für bessere Paarspiele durch Hypnose

Zum Thema Keuschheitskäfig kannst Du Dich auch auf BDSM Erotika austauschen.