Spanking wird zum Trend

„Soll ich Dir den Hintern versohlen?“ Für einige vielleicht ein eher abturnender Spruch im Schlafzimmer, für andere heizt Spanking jedoch das Liebesspiel erst so richtig an.

Spanking ist ein Trend, der seit “50 Shades Of Grey” große Aufmerksamkeit bekommt. Natürlich gab es Spanking schon lange vorher, Du brauchst nur an den Marquis de Sade zu denken aber seitdem ist ein starkes Umdenken in den Schlafzimmern und Köpfen zu beobachten. Als Anfänger solltest Du nicht direkt mit einer Peitsche loshauen und wild Szenen aus dem Film nachspielen, sondern Dich und Deine/n Partner/In entspannt darauf vorbereiten.

Wenn Du ihr oder ihm einen Klaps gibst, schließ dabei die Finger und schlag in einer Aufwärtsbewegung. Das ist nicht ganz so schmerzhaft. Massiere und streichle danach die Stelle, die Du getroffen hast. Spanking und Streicheln gehören einfach zwingend zusammen. Wer ein bisschen mehr PoPo zu bieten hat, dem wird Spanking weniger weh tun: Je mehr Fett oder Muskeln ein Körperteil hat, desto robuster ist dieses Körperteil.

Seit sich das Lustvolle – aber nicht zu feste – Spanking so großer Beliebtheit erfreut, gibt es zum Glück jede Menge softere Peitschen, die keinen großen Schaden anrichten. Und es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, den sanften oder auch härteren Schmerz für sich auszutesten. Wer Spaß daran findet kann eine leichte Gummi-Peitsche kaufen. Sieht extrem wild aus, ist aber eher weich. Reitgerten machen beim Schlagen viel Lärm – zum Glück hört es sich aber nur imposant an, tut aber letztlich nicht wirklich weh. Spanking bietet die perfekte Grundlage für gemeinsame Rollenspiele.

MEHR:  Viele Frauen wollen einfach mal genommen werden

Ist einer von euch ungezogen und bringt zum Beispiel den Müll nicht runter, könnt ihr kleine Bestrafungen und züchtige Hiebe auf die Tagesordnung setzen. Wer es fantasievoller und ausgefallener mag darf auch gerne Räuber und Gendarme spielen. Die oder der Gefangene versucht zum Beispiel zu fliehen und wird vom Wärter geschnappt. Klapse auf den Po bringen wieder Zucht ins Spiel. Wer das Rollenspiel noch weiter würzen möchte, kann mit weiteren BDSM-Accessoires wie einer Augenbinde und Fesseln das Spanking aufpeppen.

Bei Lady Isabella findest Du erotische Hypnosen aus dem Bereich Spanking als ideale Ergänzung zu Deinen Spankingspielen: Hier klicken.