Jetzt spricht Lady Isabella: Meine Füße leckt bei mir mein Haussklave Klaus

Lass Dich inspirieren und erfahre, was Lady Isabella und Sir Stephen zum Thema Fußfetisch zu sagen haben. Erfahre, wieso Lady Isabella`s Haussklave so gerne ihre Füße leckt und ob Frauen es auch geil finden wenn ihre Füße geleckt werden (Hinweis: Ja, es macht sie extrem scharf aber beim Lecken und Lutschen der Füße passiert noch etwas ganz Anderes, etwas ganz Besonderes bei Frauen…).

Zusammenfasssung / Show Notes zur 05. Folge des Erotika Podcasts mit Lady Isabella und Sir Stephen. Thema: Fußfetisch:

Schöne Frauenfüsse von hinten mit dem rechten Fuß nach obenSir Stephen: Lady Isabella ist heute hier mit einem dem Wetter angepasstem Outfit, unten die Füße schön frei. Sehr, sehr sinnlich aussehende Schuhe und hoch erotisch lackiert das Ganze. Passt zum Thema, Lady Isabella. Das Thema heute ist ja Fuß Fetisch, was reizt Männer an Füßen, speziell Frauenfüßen natürlich allgemein. Du hast da natürlich sehr, sehr viel zu erzählen. Nicht nur, weil der Haussklave Klaus, der natürlich hier bei Dir immer ist, natürlich ständig auf deine Füße starrt. Und ich sehe ihn jetzt schon wieder. „Klaus, halt dich zurück!“ Aber ich merke eben auch immer wieder bei den Blicken, die dann an deinen Füßen sich gefangen halten sozusagen. Nein, jetzt habe ich was Falsches gesagt, Su lachst schon. Bei den vielen Männern, die sozusagen Dich so sehr verehren und die auch nicht nur Deine Füße schon geleckt haben, gelutscht haben, sondern die es auch wollen, dass hier wirklich ein großer Bedarf ist. Du bekommst täglich Zuschriften und wirst immer wieder darauf angesprochen: „Lady Isabella, darf ich deine Füße lecken? Lady Isabella, darf ich dein Sklave sein? Lady Isabella, darf ich wirklich zu deinen Füßen liegen?“ Deswegen haben wir gesagt, das muss ein Thema sein, dass ist ein Thema, ein großes Thema für viele Männer. Sie lieben Füße, sie lieben speziell Frauenfüße und darüber wollen wir uns heute unterhalten. Also willkommen noch mal, Lady Isabella. Meine Frage jetzt direkt an Dich: Was meinst Du reizt Männer so speziell an Füßen? #00:02

Lady Isabella: Hallo, ihr Lieben. Also ein wunderschöner Fuß ist ja auch etwas Besonderes.
Ich finde es etwas sehr Sinnliches, etwas sehr Anregendes. Ja, so eigentlich wie alle Körperteile einer Frau wunderschön sind. Also weibliche Füße, dann noch in Verbindung mit hohen Schuhen, wie ich sie auch öfters trage, sind schon auch in den Augen der Männer die Verlängerung der Beine und damit unheimlich sexy. Zum Beispiel, ein Freund von mir dreht vollkommen ab, wenn ich also in meinen High Heels und den Nahtnylons ihm dem Kopf verdrehe. Ihm wäre es natürlich am liebsten, wenn ich sie überhaupt nicht ausziehen würde, er hat mich öfters schon mal darum gebeten. #00:03

Sir Stephen: Wie meinst Du überhaupt nicht ausziehen würde? #00:03

Lady Isabella: Er wollte immer ganz gerne, dass ich sie auch im Bett trage. Also dass ich sie überhaupt nicht ausziehe, auch nachts anlasse. Das habe ich ihm zu liebe dann ein paar Mal getan, aber ist dann doch ein bisschen unbequem, damit zu schlafen, aber er liebt es. Diese Füße und diese High Heels dann immer anzuschauen und dann vielleicht auch mal zu liebkosen. #00:03

Sir Stephen: Die Füße und die Schuhe? #00:03

Lady Isabella: Genau, die Füße und die Schuhe. Aber sein Fetisch war auch schon ein bisschen mehr Schuhe, Füße nicht ganz so, aber Schuhe. Vor allem mit Spitzen, hohen Absätzen, die ich dann manchmal so als Spaß, aber dann noch um ihn ein bisschen zu ärgern, ein bisschen dann so in seine empfindlichen Stellen reingebohrt habe. Ja, war immer sehr spannend. Aber ja, es ist so. Aber es geht also nicht immer nur um Füße wie bei ihm, wo es auch um Schuhe ging, sondern es geht auch durchaus um Strümpfe, um Reizwäsche oder auch lackierte Zehennägel. Oder eben, wie gesagt, auch um hochhackige Schuhe. Da ist es ganz unterschiedlich wie Männer drauf reagieren, worauf sie stehen. Und ja, es gibt auch sehr viele, die nur auf den Geruch total abfahren, je stinkiger umso besser. Also Ihr seht schon, es ist sehr, sehr vielseitig. #00:04

Sir Stephen: Was meinst Du mit, je stinkiger desto besser? Was ist Dir denn da untergekommen? #00:04

Lady Isabella: Ich habe schon mit unter Mails, wo Männer mich fragen, ob ich auch mal eine schöne Hypnose schreiben könnte, wo es nur um stinkige Füße geht. Das Thema an sich ist nicht schlecht, aber dann ein bisschen wenig, um eine dementsprechende Hypnose jetzt zu verfassen. Ich verbinde das eine dann immer ein bisschen mit dem anderen. Wobei natürlich dann eben der Geruch ein bisschen vordergründiger ist und dann mal wieder halt mehr die Schuhe oder die Strümpfe. Aber ich wollte damit nur sagen, mir sind sehr ganz unterschiedliche Ambitionen, Fetische, obwohl man es auch nicht immer Fetisch benennen kann, denn ein direkter Fetisch bezieht sich eigentlich nur auf unbelebte Objekte. Also wie zum Beispiel auf Strümpfe, Schuhe, Kleidung und die Füße sind ja eigentlich gelebt. Der Fuß lebt und ist somit eigentlich eher eine Neigung. Wir bleiben aber jetzt beim Fetisch, weil es auch viele eben unter dem Fetisch benennen und bleiben jetzt beim Fußfetisch und ich gebe jetzt kurz wieder zurück an Sir Stephen. #00:06

Sir Stephen: Also Lady Isabella, ab wann würdest Du sagen, ist dieser, nennen wir es jetzt einfach mal Fetisch, dieser Fetisch krankhaft? #00:06

Lady Isabella: Also generell ist es so, solange ein Mann Sex zum Beispiel jetzt mit seiner Partnerin hat und seine Vorliebe auslebt, in dem er sich von seiner Frau dann nur mit den Füßen am Penis stimulieren lässt, dann ist es eher eine Vorliebe und natürlich noch nicht unter krankhaft einzustufen. Wenn aber die Erregung sich dann ausschließlich nur noch auf die Füße konzentriert, also die Füße eher als Sexobjekt sieht und ohne diese Füße beim Sex gar nichts mehr geht und er ständig neue Bilder von Frauenfüßen braucht, um dann sich zu stimulieren oder um zu masturbieren und keine Erregung mehr ansonsten verspürt, dann ist es schon eher krankhaft. Also man muss es ein bisschen abtrennen. Es ist schon eher immer mehr Sinnlichkeit und es geht eher eigentlich um das nicht Krankhafte, aber die Abstufung vermischt sich, man kann es nicht so ganz klar sagen, was ist nun krankhaft, was ist nun alles noch erotisch. Das muss jeder so ein bisschen selber für sich beantworten. Jetzt fällt mir ein, eben auch im Forum BDSM-Erotika ist jemand, wo es dann schon auch so ein bisschen in diese Krankhafte geht. Aber dazu kommen wir später dann noch mehr. #00:07

Sir Stephen: Okay. Was würdest Du sagen, Frauenfüße jetzt heimlich filmen ist das okay? Also wenn jetzt jemand diesen Fetisch wirklich hat und sich denkt, okay, jetzt mache ich mal ernst und filme Frauenfüße und wenn ich unterwegs bin so heimlich filmen. Eigentlich nicht in Ordnung oder was würdest Du sagen? #00:08

Lady Isabella: Nein, also würde ich generell sagen, dass das nicht in Ordnung ist. Da sollte man schon das Einverständnis der Frau haben, mit ihr sprechen. Also alles was man heimlich macht oder wie es auch schon vorgekommen ist, die Bilder oder den Film dann einfach ins Netz zu stellen, das sehe ich schon als sexuellen Übergriff. #00:08

Sir Stephen: Das passiert oft? #00:08

Lady Isabella: Ja, habe ich schon gehört, dass es öfters passiert, als man vielleicht denkt, als man es vielleicht glaubt, aber es ist so. Ich hatte mal so ein Erlebnis in Hamburg. Das liegt viele Jahre zurück, aber das war schon so, dass er mich gefragt hat, ob er meine Schuhe fotografieren darf. Ich habe ihn so ein bisschen dabei ertappt, er fuhr da immer wieder mit dem Fahrrad um mich herum und schaute immer wieder auf die Schuhe. Ich habe ihn dann direkt darauf angesprochen und dann, wie gesagt, fragte er mich, ob er eben diese wunderschönen Füße und Schuhe, aber er war eher auf die Schuhe fixiert, fotografieren dürfte. Das habe ich dann auch ihm zugestanden. Er war natürlich sehr erfreut und na ja gut, ich habe mir dann so gedacht, okay, also solange er mich jetzt nicht selbst da fotografiert noch. Und ja, was er dann natürlich zu Hause damit angestellt hat, na ja das kann man sich ja dann wohl denken. #00:09

Sir Stephen: Okay. In dem Falle aber, es ging ihm eher um die Schuhe oder? Wenn ich das richtig verstanden habe. #00:09

Lady Isabella: Das war ein Schuhfetischist. Also er war Schuhe, ich habe dann auch kurz mit ihm gesprochen und er sagte, dass er auf Schuhe, auch auf Stiefel auch, hohe Stiefel besonders abfährt, Leder. Also dann auch schon ein Fetischist. #00:09

Sir Stephen: Stiefel, Leder und das hat ihn geil gemacht. #00:10

Lady Isabella: Ja, also da habe ich mich jetzt nicht im Einzelnen mit unterhalten, aber ich denke schon, dass ihn das sehr geil gemacht hat, sehr stimuliert hat, weil er mich direkt darauf angesprochen hat und wahrscheinlich auch schon öfters andere Frauen fotografiert hat, also nicht nur mich. #00:10

Sir Stephen: Heimlich natürlich. #00:10

Lady Isabella: Ja, vielleicht auch heimlich. #00:10

Sir Stephen: Dich hat er vielleicht mal gefragt. #00:10

Lady Isabella: Genau, ja. Das will ich ihm jetzt nicht unterstellen, aber wird er schon gemacht haben, denke ich schon. #00:10

Sir Stephen: Was würdest Du sagen, ist ein echter Fuß Fetischist? Das war ja jetzt eben jemand, der eher in eine etwas andere Richtung ging, also eher Schuhe, wie du es gerade auch erklärt hast. Aber jemand der ein echter Fuß Fetischist ist, wie ist der drauf? #00:10

Lady Isabella: Wie schon gesagt, also ein echter Fetischist ist dann ausschließlich auf den Fuß fixiert. Er braucht ihn, um erregt zu werden, ohne dem funktioniert es nicht mehr richtig, das geht nicht. #00:11

Sir Stephen: Du würdest dann auch sagen, er braucht den Fuß, um überhaupt noch erregt zu werden? #00:11

Lady Isabella: Ja, dann wäre es ja schon eher wieder so ein bisschen ins Krankhafte. Also ein Fetischist braucht es, aber braucht es nicht ausschließlich. Also das kommt immer ganz darauf an, aber bei einem Fetischisten, wie gesagt, ist es so, er braucht es, um erregt zu werden, sonst geht auch bei ihm im Bett nicht mehr so viel. Also ich sage mal so jetzt, der Busen oder die Küsse oder überhaupt das schöne Aussehen seiner Partnerin, ist dann eher nebensächlich. Aber es muss nicht unbedingt krankhaft sein, er braucht einfach diese Füße, um sich selbst zu stimulieren, um in diesen erotischen Flow zu kommen. Der sexuelle Austausch dann mit seiner Partnerin ist dann eben eher eingeschränkt oder überhaupt nicht mehr möglich. Also ich denke mal, ich habe es selbst noch nicht erlebt, aber ich könnte mir vorstellen, dass die Partnerschaft mit so einem Fuß Fetischisten auch ein bisschen schwierig sich gestalten kann. Denn die Frauen fühlen sich ja dann wahrscheinlich eher auf ihre Füße reduziert, wenn da nichts Großartiges anderes mehr im Bett stattfindet. Und dann kann es vielleicht auch schon langweilig werden, wenn dem lieben Partner, dem lieben Mann, dann nichts anderes mehr erregt als die Füße. #00:12

Sir Stephen: Diese Neigung haben nur Männer oder auch Frauen? Also diese Neigung, diesen Drang nach Füßen? #00:12

Lady Isabella: Also ich denke, dieser Fuß Fetischismus ist eher bei Männern. Ich habe es jetzt bei Frauen noch nicht so erlebt. Überhaupt Fetische, egal welchen Fetisch, der ja sehr stark verbreitet ist, egal welchen man nimmt, das ist eher ein Männerphänomen. Männer haben diese Neigung. Es turnt sie an. Und Männerfüße, ich weiß nicht wie das bei Euch ist, liebe Frauen, aber mich turnen sich jetzt weniger an. #00:13

Sir Stephen: Ich habe Dir häufiger ja schon mal meinen Fuß gezeigt. Und Deinem Blick habe ich entnommen, dass da schon ein Bedürfnis war, wenn ich Dir meinen Fuß gezeigt habe. #00:13

Lady Isabella: Ja gut, Du hast schöne gepflegte Füße, die gefallen mir, aber ich bin deswegen absolut kein Fuß Fetischist, nein. #00:13

Sir Stephen: Okay. Dann haben wir das jetzt auch geklärt. #00:13

Lady Isabella: Ja gut, aber ich sage mal so, um da noch mal auf die Frauen zu kommen. Eine liebevolle Fuß Massage, das erregt viele Frauen schon. Und ich denke schon, dass es oftmals ein schönes Vorspiel ist, als Vorspiel genommen wird und auch geliebt wird. #00:14

Sir Stephen: Das ist ein sehr gutes Thema. #00:14

Lady Isabella: Fuß Massage liebe ich auch. Du hast ja auch schon meine Füße massiert. #00:14

Sir Stephen: Habe ich schon Deine Füße massiert? #00:14

Lady Isabella: Ja, weißt Du das gar nicht mehr? #00:14

Sir Stephen: Ich kann mich sehr gut daran erinnern, das war ja in diesem Raum, sehr dunkel war es. Genau genommen in meinem Club habe ich Dich damals mit runtergenommen, runter geführt und wir waren da zu dritt und ja, es war schon ein Event, ohne jetzt in die Details zu gehen. Es hat mir natürlich auch gefallen, das gebe ich offen zu, auch mir gefallen Füße. Und ja, es war erstaunlich, denn an diesem Abend haben wir natürlich auch noch einige andere Dinge mit Dir gemacht, nur sehr positiv in Erinnerung geblieben sind mir eben gerade auch die Füße. In dem Falle war es jetzt so, dass wie Du es eben auch gerade angesprochen hast, da natürlich ein Vorspiel damit verbunden war. Ich möchte jetzt nicht mehr in die Details gehen, denn das ist eine Folge, eine extra Folge, die wir in der Zukunft einmal behandeln werden. Es war ein toller Abend. Noch mal zur Fuß Massage, sie ist großartig und wird gerne als Vorspiel genommen, das hast Du gesagt. Kommen wir mal wieder zum Klaus. Wenn wir jetzt an den Klaus denken, fällt mir eben ein, dass der Klaus auffällig oft an Deinen Füßen zugange ist. Versucht jetzt der Klaus hier ein Vorspiel einzuleiten oder was meinst Du? #00:15

Lady Isabella: Ja, mein lieber Klaus. Der hat es natürlich immer sehr mit meinen Füßen. Also ab und zu gestatte ich ihm das, aber manchmal ist das auch gar nicht so angesagt und er weiß, dass er das eigentlich nicht machen darf. Aber er steht schon sehr auf meine Füße und auf meine Zehen auch, also er verehrt sie, das weiß ich. Und ab und zu darf er sie massieren, wenn ich den ganzen Tag stehe oder so lange High Heels anhabe, dann brennen mir schon die Füße. Wenn er schön brav war, darf er sie auch lutschen oder saugen. Also mmh, das liebe ich schon sehr, es ist schon geil. #00:16

Sir Stephen: Ich finde das gut, wie Du das so beschreibst. Vor allen Dingen der Klaus ist ja auch in der Form schon so lange bei dir. #00:16

Lady Isabella: „Komm Klaus, geh mal runter. Runter, schön auf die Knie. Und jetzt darfst Du sie schön massieren.“ Oh mmh, er macht das schon gut, also er kann das schon gut. Ich habe ihn ja auch so erzogen. #00:16

Sir Stephen: Wenn ich ihn jetzt so beobachte, macht er ja eigentlich nichts Besonderes. Es muss bei ihm in den Fingern liegen oder? #00:16

Lady Isabella: Er gibt sich schon Mühe. Er weiß ganz genau, dass er das zu meiner Zufriedenheit zu erledigen hat, sonst bekommt er keine Belohnung. #00:17

Sir Stephen: Das macht die Übung. #00:17

Lady Isabella: Wenn er das besonders gut macht, weiß ich ja, was in seinem Kopf vorgeht. Er weiß, dass er dann vielleicht, aber auch nur vielleicht, eine Belohnung bekommt. Wie sieht die Belohnung aus? In dem er dann vor meinen Augen spritzen darf. Aber natürlich auf meine Füße, wie sich das gehört. Und die er dann schön langsam sauber lecken muss. Jetzt sind wir aber hier in einem Thema drin, Sir Stephen. #00:17

Sir Stephen: Oh lala. Du hast doch auch ein Schüssel Poppers für ihn bereit gestellt oder? #00:17

Lady Isabella: Poppers? Na ja, die Poppers bekommt er nicht heute. Die Popers bekommt er zu einem anderen Zeitpunkt. So, gehen wir mal weiter hier. Der macht das sehr gut. #00:18

Sir Stephen: Er macht das gut. #00:18

Lady Isabella: Er darf weiter machen. #00:18

Sir Stephen: Also Lady Isabella, Du hattest jetzt schon eine gute Einleitung, kommen wir noch mal zurück zum Thema an sich. Wie sehr erregt es denn Frauen überhaupt, wenn man an den Zehen lutscht und saugt? Also, dass es den Klaus erregt, das sehen wir ja jetzt beide, kann man jetzt kaum beschreiben. Eine Erregung beim Klaus enorm. Aber wie sehr erregt es denn jetzt Frauen, so aus Deiner Erfahrung heraus? Was würdest Du sagen, wenn man denen die Zehen lutscht und saugt und eben das macht, was Männer eigentlich gerne selber machen. Wie erregt sind die Frauen dann? #00:18

Lady Isabella: Wie meinst Du das jetzt? #00:18

Sir Stephen: Ich meine es so, machen sie es nur mit, um den Männern zu gefallen oder haben sie auch selber eine Erregung dabei? #00:19

Lady Isabella: Also ich kenne sehr viele Frauen, ich habe ja sehr viele Freundinnen, ich kenne viele Frauen. Und auch aus den Clubs kenne ich viele und da weiß ich natürlich, Frauen erregt das alle ungemein. Weil dieses an Zehen lutschen und saugen schickt eine ganz bestimmte erotische unanständige Botschaft an unser Gehirn und an unser Lustreich. Das geht von oben nach unten, es ist unheimlich kribbelnd, was sich dann so im Körper abspielt. Also ich liebe es, ich liebe es. Dann nicht nur lutschen und saugen, sondern auch mit den Fingern so leicht kneten und wieder mal massieren und wieder in den Mund nehmen. Das ist einfach genial. Probiert das einfach mal aus, ihr werdet bestimmt überrascht sein. #00:20

Sir Stephen: Also Du hast gemerkt, ich habe Dir die Frage jetzt bewusst so gestellt, denn auch natürlich ich weiß Bescheid, es ist bei den Frauen unheimlich beliebt. Es ist also ein Geben und ein Nehmen, ein Food-Job, ist etwas Großartiges. Und ich habe schon viele, viele Frauen in der Hinsicht eben auch verwöhnt. Es ist etwas Elektrisierendes, was dann abgeht. Ich kenne auch viele Frauen, viel ist vielleicht etwas übertrieben, aber einige Frauen haben auch eine ganz spezielle Neigung, die lassen sich sehr gerne mit Federn abfedern. Auch sehr entspannend, vielleicht nicht ganz so erotisch. Wie stehst Du dazu Lady Isabella? #00:20

Lady Isabella: Oh, Du sagst nicht ganz so erotisch, da muss ich dir aber widersprechen. Also ich liebe die Federn. Ich finde die Federn sehr sinnlich. Weil, mit den Federn bringst du ja ein ganz feines Gefühl. Das Gefühl überträgst du ja auf den anderen mit den Federn, es ist für mich pure Sinnlichkeit. Weil es ja durch dieses Leichte, durch dieses auch Innige entsteht ja ein ganz bestimmtes Gefühl. Also bei mir ist es so, wenn ich mit Federn verwöhnt werde, egal wo am Körper, dann löst es bei mir im Gehirn wie mit ASMR, so viele Botschaften oder so viele Gefühle aus, dass so ein starkes Kribbeln entsteht, was ich bei mir mit einem Orgasmus vergleichen kann. Es ist unheimlich sehr, sehr sinnlich. Aber ich weiß auch, es stehen nicht alle Frauen darauf. Ich glaube, obwohl Männer vielleicht auch, gerade im Tantra ist es ja auch sehr beliebt. Aber nicht alle Frauen. Es gibt auch Frauen, die macht dieses feine Gefühl kribbelig, die mögen es nicht, aber ich liebe es. #00:22

Sir Stephen: Sehr interessant, dass Du jetzt eben tatsächlich auch schon Erfahrungen hattest mit Federn. Aber erkläre doch bitte unseren Hörerinnen und Hörern noch mal ganz genau, wie läuft das denn ab mit den Federn für die, die es nicht ganz so wissen? Also es gibt eine Feder, die sieht ungefähr wie aus? #00:22

Lady Isabella: Nun es gibt ja verschiedene Federn. Also Pfauenfedern. #00:22

Sir Stephen: Also eher große Federn. #00:22

Lady Isabella: Große Federn, genau. #00:22

Sir Stephen: Was macht man dann mit der Feder? #00:22

Lady Isabella: Mit der Feder streichst du dann ganz fein über den ganzen Körper, ganz sanft. #00:22

Sir Stephen: Füße natürlich auch. #00:22

Lady Isabella: Füße auch. #00:22

Sir Stephen: Füße, Beine. #00:22

Lady Isabella: Füße, Beine. Wobei es so ist, bei den Füßen, bei den Fußsohlen, weil da ja auch Hornhaut dran ist, spürst du die Feder nicht so. Aber wenn du mit der Feder so langsam in die Zehenzwischenräume gehst und da so langsam durchfährst, es ist echt ein geiles intensives Gefühl. #00:23

Sir Stephen: Toller Tipp. Also für alle, die sich da mal ausprobieren wollen. #00:23

Lady Isabella: Ja. #00:23

Sir Stephen: Federn eventuell in Kombination mit Fuß Massage oder Foot-Job oder einfach nur mal die Federn ausprobieren, mal so als Anregung. Lady Isabella, warum weckt der Foot-Job, also der klassische Foot-Job, darunter verstehen wir einfach Stimulation des Penis durch die Füße, die männliche Phantasie so sehr? Was würdest Du sagen? #00:23

Lady Isabella: Nun gut, dann sind wir ja wieder bei dem heutigen Thema. Also ein richtig geiler Foot-Job ist ja wirklich etwas für Fuß Fetischisten. Sie fahren natürlich vollkommen darauf ab, weil es mit den Füßen passiert. Das heißt, die Füße umschließen die männliche Göttlichkeit, wenn wir es mal so nennen wollen. Und empfinden das als viel schöner, aber auch ungewöhnlicher als wie eben ein Hand- oder Blowjob, der ja auch wunderschön sein kann. Aber für einen Fuß Fetischisten ist es nicht so erregend wie mit den Füßen. Die Stimulation mit den Füßen ist eben auch bei den Männern ein oft gehegter Wunsch, wie ich auch in meinen E-Mails immer wieder entnehmen kann. #00:24

Sir Stephen: Heimlich oft oder? #00:24

Lady Isabella: Sehr heimlich, sie sprechen nicht so darüber, obwohl ich das schön finde.
Also so einen Wunsch kann man auch seiner Partnerin offenbaren, es ist ja etwas sehr Sinnliches. Eine Frau ja erregt ihren Partner bestimmt gerne mit ihren Füßen. Also denken wir zum Beispiel mal an eine Restaurant-Szene, habt ihr vielleicht schon mal gesehen, dass da öfters die Frau auch mal die Schuhe auszieht unter dem Tisch. Zum einen vielleicht, weil sie in dem Moment ein bisschen Schmerzen hat an den Füßen, wenn sie zu lange drin sich bewegt hat, gelaufen ist darauf und zum anderen, weil sie vielleicht mit dem Fuß unter dem Tisch etwas anderes vorhat. Das heißt, sie lässt dann ihren Fuß oder auch beide Füße ganz heimlich und langsam am Bein ihres Gegenübers hoch wandern und beginnt dann, seine empfindlichste Stelle heimlich zu massieren. Die anderen sehen es nicht. Das ist natürlich sehr stimulierend, denn sie können es höchstens erahnen. Also ein kleines Tabuthema, was aber einen wirklich außergewöhnlichen Reiz schafft. Genau darum geht es zum Beispiel in meiner Hypnose Schuh-Obsession. Das ist wirklich ein absoluter einmaliger Hypnose-Kick für alle Fuß Fetischisten. #00:26

Sir Stephen: Absolut. Etwas Eigenwerbung noch, meine liebe Lady Isabella, aber das soll ja erlaubt sein und ist vor allen Dingen auch sehr, sehr wichtig in dem Falle. Es geht ja wirklich um eine Hypnose, eine erotische Hypnose, die eben perfekt für den Fuß Fetischisten passt. Deswegen muss es einfach sein, das mal gesagt zu haben. Perfekt. Fuß Fetisch allgemein ist ein super spannendes Thema, ein super, super spannendes Thema. Wenn Ihr das nächste Mal im Restaurant seid und ein Fuß ohne Schuh seht und da ist eine Frau und ein Mann, dann wisst ihr ja, was da vermutlich abgeht unter dem Tisch. Es hat viel mit Phantasie zu tun und es ist eine Phantasie, die viele Männer lieben. Fuß Fetisch ist toll, Fuß Fetisch ist geil und als Schlusswort an Euch, meine Lieben, noch ein Satz, der am besten jetzt von Lady Isabella direkt kommt. #00:27

Lady Isabella: Als Schlusssatz fällt mir jetzt so ein, meine Hypnosen sind eigentlich vergleichbar mit Pralinen. Pralinen, die ja eigentlich jeder liebt, denn sie machen süchtig. Aber, man kann sie immer genießen, zu jeder Zeit. #00:27

Sir Stephen: Super. Das hätte man nicht besser sagen können. Damit schließen wir für heute ein sehr, sehr spezielles Thema, Fuß Fetisch, wie ich finde, toll. Die meisten Männer, sehr, sehr viele Männer finden das natürlich genial und geil und auch auf BDSM-Erotika ist es aktuell gerade ein großes Thema. BDSM-Erotika ist ja das Forum für alle Fetische praktisch Vorlieben. Dort sind viele Sklaven, viele die ganz anderen Fetische haben, aber natürlich auch viele die ein Fuß Fetisch haben. Im Moment wird hier unheimlich viel zu diesem Thema geschrieben. Das heißt, wer sich da auch online noch mehr austauschen möchte, gerne auf www.bdsm-erotika.com gehen. Und vor allen Dingen auch super wichtig, schreibt uns gerne zu dem Thema. Wie möchten mehr darüber erfahren. Wir möchten Eure Erfahrungen auch mitgeteilt bekommen, zum einen, weil wir hier natürlich im Podcast immer Themen haben werden, die krachen, das ist wichtig. Und zum anderen könnt Ihr euch natürlich auch wunderbar auf bdsm-erotika.com austauschen. Also alles, was von Euch kommt, wir nehmen es auf, wir saugen es auf, wir lutschen es vielleicht nicht auf, aber wir sind begeistert. Und davon leben wir auch. Also meine Lieben, an der Stelle wünschen wir Euch noch einen schönen Tag, sagen Ade, Goodbye und? #00:28

Lady Isabella: Bis bald.

Passend zum Thema Fußetisch / schöne Frauenfüße sind folgende erotische Hypnosen:

Was ist Deine Meinung zum Thema Fußfetisch? Hinterlasse einen Kommentar!